Coronavirus. Eine besondere Situation für uns alle.

Die Maßnahmen, die dazu dienen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet, machen auch vor uns nicht halt.

Dennoch sind wir unverändert für Sie da!

Sie erreichen uns – zu allen Fragen rund um die Sparten Kranken-, Leben-, Unfall-, Sachversicherung – telefonisch von MO – FR, 8 – 19 Uhr unter +49 911 5307-0.

Unsere 24 h-Schadenhotline +49 911 5307-3850 und unser Auslandsnotruf
+49 911 5307-33074
ist auch weiterhin rund um die Uhr für Sie erreichbar.

Sie erreichen uns alternativ per Fax unter +49 911 5307-1676 oder per E-Mail unter info@universa.de.

Informationen zu der Möglichkeit, uns eine inhaltsverschlüsselte E-Mail zu senden, finden Sie hier – sensible Daten sollten ausschließlich per Inhaltsverschlüsselung versendet werden.
Belege für die Erstattung und Zusagen aus Ihrer Krankenversicherung (Rechnungen, Rezepte, Heil- und Kostenpläne o. ä.) reichen Sie uns bitte mittels unserer uniVersa RechnungsApp und dem uniVersa e-Abrechnungsservice (Upload) ein.

Weitere Informationen zur RechnungsApp und e-Abrechnungsservice

Der Verband der Privaten Krankenversicherung hat für Patienten und Versicherte wichtige Informationen zusammengefasst.

PKV-Verband

Infothek derprivatpatient.de

Corona-Testkosten

Dort finden Sie u. a. Informationen wann wir die Corona-Testkosten übernehmen, wann Privatversicherte die Testkosten selber tragen müssen und in welchen Fällen Dritte die Test-Kosten tragen.

Corona Tests für Privatversicherte

Corona-Impfung

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Start der Corona-Impfung wurden auf folgender Themenseite zusammengefasst: 

Informationen zur Corona-Impfung

Kinderkrankengeld

Sie können Ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, weil Sie sich wegen Kita-, oder Schulschließungen aufgrund der Corona-Pandemie um Ihre Kinder kümmern müssen?

Lesen Sie hier Ihren Anspruch auf Entschädigung für privatversicherte Eltern nach:

Informationen zum Kinderkrankengeld

Auslandsreisen

Mit unseren Tarifen sind Sie während einer Auslandsreise - wie gewohnt - bestens geschützt.

Ihr Versicherungsschutz sieht Leistungen für medizinisch notwendige Heilbehandlungen im Ausland vor.

Hierzu zählen selbstverständlich auch Behandlungen und Untersuchungen bei einer möglichen oder feststehenden Infektion mit COVID-19. Das gilt auch bei einer Pandemie und selbst bei einer bestehenden Reisewarnung durch das Auswärtige Amt.

Nicht mitversichert sind Maßnahmen, die keine Heilbehandlung sind. Hierzu zählen unter anderem:

  • Rein prophylaktische Untersuchungen und Tests (Ein- / Ausreisetest)
  • Eine Verlängerung des Auslands- und Hotelaufenthaltes aufgrund einer Quarantänemaßnahme
  • Um- oder Neubuchung von Rückflügen nach Deutschland wegen eines Ein- oder Ausreiseverbotes

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zum Thema Auslandsreisen:

Informationen zu Auslandsreisen

Weitere Informationen zum Coronavirus:

Das Robert Koch-Institut (RKI) informiert laufend aktuell:

Website Robert Koch-Institut

Das Auswärtige Amt gibt aktuelle Empfehlungen/Warnungen für Auslandsreisen:

Website Auswärtiges Amt