Jeder 3. Kassenpatient zahlt aus eigener Tasche

Laut einer Studie des AOK-Instituts WIdO zahlt mittlerweile jeder 3. Kassenpatient für individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL). Die sogenannten IGeL-Leistungen reichen vom kleinen Blutbild ca. 4 € bis zur zusätzlichen Brustkrebsvorsorge bei Frauen ca. 120 €. Längst nicht alle Leistungen sind sinnvoll, doch ein klarer Trend ist ablesbar. Ihre Mitarbeiter müssen immer mehr Leistungen aus der eigenen Tasche Finanzieren. Genau hier setzt die betriebliche Krankenversicherung der uniVersa an.

Weitere Informationen finden Sie in einem Artikel der Bildzeitung.