Betriebliche Gesundheitsförderung rechnet sich

Laut IGA-Report 28 können mit jedem in die betriebliche Gesundheitsförderung investierten EUro (durch reduzierte Fehlzeiten) 2,70 Euro eingespart werden.

Die initiative Gesundheit und Arbeit (iga), eine Kooperation vom BKK Dachverband e.V. der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung dem AOK-Bundesverband und dem Verband der Ersatzkassen, kommt zum Ergebnis, dass sich die Investition in die Mitarbeitergesundheit lohnt. Einen wichtigen Beitrag hierzu leistet die betriebliche Krankenversicherung (bKV). Durch die enge Verzahnung des BGM (betriebliches Gesundheitsmanagement) und der bKV (betriebliche Krankenversicherung) sind beide Themen untrennbar miteinander verbunden. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit und kontaktieren Sie uns noch heute.

Weitere Informationen finden Sie in dem IGA-Report 28.